Besuch bei Patria

Heute war Christian Starck in Leopoldhöhe bei Bielefeld. Ziel war der Besuch in der individuellen Fahrradmanufaktur Patria. Nach einer freundlichen Begrüßung mit einer heißen Tasse Kaffee, begann ein spannender Rundgang durch die Fertigungshallen mit dem Geschäftsführer Jochen Kleinebenne. Dabei entstanden viele interessante Gespräche und Bilder. Vom Beginn am Computer, wo die Fahrradrahmen entworfen werden, bis hin zur Endmontage in den Werkshallen wurde alles vorgeführt. Der Tag war sehr interessant und gab viele Einblicke in die Handfertigung neuer Fahrräder für die Radkultur.

Von der Idee bis zum Fahrradrahmen

von der Idee – bis zum Fahrradrahmen

 

gelöteter, gemmuffter Stahlramen

gelöteter, gemuffter Stahlramen

Christian Starck schaut den Fahrradrahmenbauer über die Schulter

Christian Starck schaut den Fahrradrahmenbauer über die Schulter

Einbicke bei Patria

Einblicke bei Patria

Endmontage eines Patria Fahrrads

Endmontage eines Patria Fahrrads

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.