Filmkunst über die Sinnlichkeit und Heilungskraft des Fahrrads

Montag, 24.September, 16:30 Uhr. Es regnet, aber das Wetter ist dank sonnendurchfluteten Himmelsfirmament jenseits von trübe. Der Herbst läßt uns nun seine ersten, kalten Tage spüren und auf dem Fahrrad macht das Warm-werden auch wieder Sinn.
Ich sitze noch im Warmen, am Rechner, durchstöbre einige Video-Plattformen nach #Fahrrad. So einiges zu „Critical-Mass“ und „Steherrennen“ bekomme ich zu sehen. Interessant, wissenswert und mir bekannt.
Und dann treffe ich auf diesen Film. Kunst, Philosophie, Sinnhaftigkeit. Weit weg und trotzdem vollkommen präsent. Mein Herz macht einen Hüpfer. Ich erkenne mich wieder und Begeisterung erfasst mich. Danke Dagi Brundert für Deinen Blick auf Dein Fahrrad. Möge es für immer wieder sich selbst heilen!

Mehr Worte sind wohl nun nicht mehr nötig.
Schaut ihn Euch an und vielleicht springt bei Euch auch der Funke direkt in die Fahrradfahrerseele über.

Herbstlichen Gruß
Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.