Im D-Radio Kultur geht´s um´s Fahrrad

Ebend grade lief eine sehr schöne Sendung im Deutschland Radio Kultur über das Fahrrad, dessen Herstellung und wie der Mensch grade so unterwegs ist. Neben allen Trends und Quantitäten, war es für mich natürlich ein großes Vergnügen, meine geliebte Bielefelder Fahrradmanufaktur PATRIA mit dabei zu hören. Jochen Kleinebenne, der Geschäftsführer erzählt ein wenig darüber, daß innovative Fahrräder auch ohne ständige Modellwechsel möglich sind und meistens auch länger halten.

Allgemein ist das Fahrrad wertiger geworden, d.h. der  Durchschnittspreis ist leicht gestiegen – man gibt jetzt schon round about knapp über 500,-€ für´s Radl aus. Da geht natürlich noch was, besonders wenn man bedenkt, daß die Wertschöpfung erst langsam wieder nach Europa und Deutschland zurückkehrt. Schön ist auch zu hören, daß die Fahrradgroßindustrie über Nachhaltigkeit und Beständigkeit nachdenkt.

Hier jetzt der Link zum Beitrag:

http://www.deutschlandradiokultur.de/fahrradboom-und-fahrradindustrie-vom-drahtesel-zum-bike.976.de.mhtml?dram:article_id=315078

Viel Spaß beim hören wünscht Ihnen

Ihr Christian Starck

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.