Patria Querfahrer Vorführrad ist da.

Es steht schon eine Weile hier im Geschäft – ein Patria Querfahrer, in der kräftigen Farbe signalgelb, als Vorführrad.
Nun ist es fertig aufgebaut und die Wintersonne lockte es raus zu Fotoshooting.

Das Querfahrer ist ein absoluter Allrounder, mit viel Tunigpotenzial. Der gemuffte, maßgeschneiderte Rahmen
ist aus feinem Columbus Zona Rohr (double butted, querovalisiert) – natürlich mit Silberlot von handgelötet.
Die Ausstattung ist, wie immer bei Patria, individualisierbar. Hier, wie auf den nachfolgenden Bilder zu sehen,
ist eine Shimano 105er Cross-Gruppe und ein Shimano RX-05 Laufradsatz verbaut.
Verzögert wird das Querfahrer von einer Scheibenbremse.

Das Fahrgefühl ist sehr direkt – aber ausbalanciert. Es hat auf allen Wegen guten Grip –
…und mit Slickreifen wird das Querfahrer eine Rakete auf dem Asphalt.

Patria Querfahrer (1)

Patria Querfahrer (2)

Patria Querfahrer (3)

Patria Querfahrer (4)

 

 

 

 

 

2 Antworten auf Patria Querfahrer Vorführrad ist da.

  • Liebe Leser,

    dass dieses Rad ein phantastisches ist, steht außer Frage.
    Bleibt der ökonomische Aspekt – und dann werden andere Hersteller (auch deutsche) interessant: Cube, Stevens ect.
    Muss ich für ein Zweitrad fast 3000 euro bezahlen? Oder äusche ich mich?

    MB

    • Lieber Matthias,
      danke für Dein Feedback. Entschuldige bitte meine verpätete Antwort, das Geschäft hatte mich voll im Griff und ein 14 tägiger Urlaub, siehe Blog-Eintrag: „Unterwegs in Dänemark“, war auch nötig.
      Ja, das Querfahrer ist fantastisch. Ich würde es nicht mit anderen Marken vergleichen, da es maßangepasst ist und damit nicht nur ein Fahrrad, sondern dann Dein Fahrrad ist. Die Grundinvestition mag höher sein (ab ca. 2500€), aber dafür bekommt man bei einem Patria viel zurück.
      Gerne kannst Du es mal Probe fahren!
      Liebe Grüße
      Christian –
      Radkultur Starck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.