Endlich ein neuer Blogeintrag!

Radkultur - Starck Sommer

Die Fahrradsaison hat uns voll im Griff und läuft in vollen Zügen. Wie jedes Jahr, hängt dann das Schreiben im Radkultur-Blog ein wenig hinterher.
In letzter Zeit sagen viele von euch im Geschäft: „Hast schon lange nichts mehr auf deiner Seite geschrieben.“. „Verflixt – ihr lest das wirklich!“
denke ich und so will ich mal wieder.

Es ist ja nicht so, daß wir gar nichts in die Welt rufen.
Direkt am Zeitgeschehen von der Radkultur-Starck seid ihr auf Facebook, Twitter und Komoot (Link-Buttons findet Ihr weiter unten in der Fußzeile),
da ein Tweet bei diesen Netzwerken immer noch wesentlich unkomplizierter ist, als auf dem Heimrechner zu bloggen.

Jetzt erst noch eine kleine Neuerung:
Ab heute werden wir im Blogg mit der persönlichen Anrede („Du-Form“) schreiben, da wir Radfahrer-innen doch irgenwie alle einen gemeinsamen
Nenner haben. Auch haben sich zu vielen unserer Kunden-innen Freundschaften gebildet und es ist immer wieder schön, euch, stolz mit euren
Fahrrädern, auf dem Haselnußhof zu sehen. Also, darum „Du“.

Viele neue Fahrräder:
Dieses Jahr haben wir schon viele neue Fahrräder „vom Stapel“ gelassen und es ist immer wieder eine Freude wenn das Fahrrad auf Anhieb passt,
gut aussieht und der Funke von Mensch zum Fahrrad überspringt.
Hier eine paar Ausschnitte:

Radkultur-Starck Fahrräder

Und noch schöner!:
Uns ist aufgefallen, daß die Fahrradindustrie fast nur noch mattschwarze und schwarz-weiße Fahrräder produziert. Wir sagen: „Wie langweilig
ist das denn!?“ Daher werden wir in Zukunft noch mehr unsere Aufmerksamkeit auf stilvolle, farbenfrohe Fahrräder legen. Das Auge fährt ja
schließlich mit und soll was Feines zu sehen bekommen. Die neuesten und schönsten Fahrräder findet Ihr wie immer in der Radkultur-Galerie:
https://www.radkultur-starck.de/bilder-radkultur-schoene-fahrraeder/

Bei Komoot:
Inzwischen haben wir mit der Touren-App „Komoot“, die europaweit über 2 Mio. Nutzer hat, schon 11 interessante Touren, mit 15 Highlights,
die anderen Nutzern bei der Routenplanung angezeigt werden, durch die Altmark und durch das Wendland aufgezeichnet. Wir sind dabei
immer wieder begeistert von Komoot und denken, daß in Zukunft viele Menschen, mit der App, Lust auf ein kleines Abenteuer in der Natur
bekommen.

Link zu Komoot:
https://www.komoot.de/discover

Link zu Christian bei Komoot:
https://www.komoot.de/user/252244293347

Radkultur-Starck Komoot

Zum Schluss ein paar persönliche Gedanken:
Fahrradfahren zeigt uns, wie spontan, einfach und überschwänglich das Leben eigentlich ist. Man setzt sich drauf, tritt in die Pedale und
kommt vorwärts. Sobald man dies tut, lassen wir die Alltäglichkeiten, Belastungen und Sorgen unserer Lebensrollen hinter uns. Ein Abenteuer
der Balance beginnt, alles kommt wieder in´s Rollen und ein frischer Wind weht uns um die Ohren. Ja, es ist auch manchmal anstrengend,
fordernd und nicht immer leicht, aber im nachhinein lohnt sich jeder gefahrene Kilometer.

Ich denke, Fahrradfahren verbindet den Menschen auf eine einzigartige Weise mit sich und der Natur. Grade in unserer bewegten Zeit, wo sich
vieles rasend verändert und die Erde, und wir selbst, mit unserer Lebensweise an die Grenzen kommt/en, ist diese Verbindung aktueller und
wichtiger denn jeh. Vielleicht damit wir auf neue Gedanken kommen, alte Ängste und Rollen hinter uns lassen und uns öffnen für den Augenbick
des Lebendigen.

Das ist auch einer meiner Antriebe, das Fahrrad so gut wie möglich auf den Menschen abzustimmen, damit dieser so frei und so beweglich
wie möglich vorwärts kommt und im Hier und Jetzt „Frei von Sorgen“ radeln kann.

 

Na dann rauf auf´s Fahrrad
und rein in den Sommer!

Euer Christian

Radkultur-Starck Postkarte

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.