moveo ergo sum – eine philosophische Fahrradtour

Letzten Sonntag hatten wir das Vergnügen, mit Christian Burmeister, von „moveo ergo sum“, eine philosophisch geführte Radtour,
im Rahmen der Kulturellen Landpartie, im Wendland, zu unternehmen.
Es war sehr beglückend und berührend zu sehen – und zu erfahren, wieviel Sinn und Lebensweisheit es so beim Radfahren
zu entdecken gibt. Die Erkenntnis, sich dieser Wirkweisen manchmal etwas mehr bewußt werden, hatte was sehr lebendiges
und machte natürlich gleich nochmal extra Lust auf´s Radfahren. Persönlich fand ich mich in meiner Sicht bestätigt, wie wichtig
Fahrradfahren für den Ausgleich und für das Wohlfühlen von Körper, Geist und Seele ist – grade in unserer stressigen Zeit.

Und weil sich Gleichgesinnte gerne verbünden, wird es wohl ein interessantes velosphisches Wiedersehen geben…

…und wer diese Tour Wieviel Philosophie steckt im Radfahren? auch erleben möchte:
Dann am 14. Mai, um 10.00Uhr, in Trebel, bei den Bauernstuben.

Philosophische Radtour mit moveo ergo sum
Goethe, Eckermann @Christian BurmeisterFahrradtour Komoot moveo ergo sum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.